Feuerwehr Thansau
Feuerwehr Thansau

Chronik

Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Thansau reicht zurück bis in die Nachkriegsjahre. Im Jahre 1950 bildete sich aus der ehemaligen Werksfeuerwehr der Firma Rauscher die "Löschgruppe Thansau" der Gemeinde Rohrdorf. Sie hatte damals 14 Mitglieder und Karl Blum sen. war der damalige Kommandant. Das von Rauscher zur Verfügung gestellte Löschgerät wurde auf einem einachsigen Anhänger jeweils vom Landwirt Josef Krapf mit seinem Traktor zur Brandstelle gebracht. Untergebracht war die Löschgruppe Thansau im ehemaligen Wasserturm an der Fabrikstraße gleich neben der heutigen Firma Planatol. Im Jahre 1957 beschaffte die Gemeinde Rohrdorf das erste Löschfahrzeug für die Feuerwehrmänner, einen amerikanischen "Dodge". Wie vielseitig das Fahrzeug eingesetzt werden konnte, zeigt sich daran, dass mit dem Jeep im gesamten Ortsbereich von Thansau während der Wintermonate der Schneeräumdienst durchgeführt wurde. Ein Jahr später wurde die erste Tragkraftspritze erworben.

Auf dem gemeindeeigenen Grundstück der früheren "Direktorenvilla" an der Fabrikstraße wurde in den Jahren 1959/60 ein neues Feuerwehrhaus gebaut. Es bestand aus einer Garage und einem kleinen Aufenthaltsraum. Die dortigen Faschingsfeiern sind als nahezu schon legendär zu bezeichnen.

Nachdem der Dodge langsam in die Jahre gekommen war, wurde eine Ersatzbeschaffung unumgänglich. Die Gemeinde kaufte im Jahre1967 ein Tragkraftspritzenfahrzeug der Marke Ford Transit, das im gleichen Jahr durch den damaligen Pfarrer Anton Tremmel feierlich geweiht wurde. Dieses Fahrzeug stand bis zum Juli 1994, also immerhin 27 Jahre im Dienste der freiwilligen Feuerwehr Thansau. Ein lange gehegter Wunsch der Thansauer Feuerwehrmänner ging im Jahre 1977 in Erfüllung.

Durch großzügige Spenden aus der Bevölkerung finanziert, konnte eine Standarte angeschafft werden. Trotz strömenden Regens bewegte sich unter Teilnahme aller Ortsvereine ein Festzug zur Kirche, wo die Weihe der Standarte im Rahmen eines Festgottesdienstes vollzogen wurde. Anschließend ging der Zug zurück zum Feuerwehrhaus, wo man gemeinsam mit den Festgästen noch ausgiebig feierte.

Ein Jahr später 1978 trennte sich die Löschgruppe Thansau von ihrer Zugehörigkeit zum Rohrdorfer Feuerwehrverein und gründete einen eigenen Verein. Zum ersten Vorstand wurde Paul Braun und zum Kommandanten Erich Zacher gewählt. Der Feuerwehrverein Thansau zählt heute rund 4000 Mitglieder.

Vorstände seit 1978:
1978-1984 Paul Braun
1984-1990 Fredl Richter
1990-1996 Gerhard Zimmermann
1996-2007 Christian Praxl

2007-2014 Franz Praxl
seit 2014  Franz Gemmer
 
Durch den Neubau der Kläranlage Bockau wurde das stillgelegte Kläranlagengebäude an der Eschenstraße für die Thansauer Feuerwehr frei. Nach einer grundlegenden Sanierung des ehemaligen Werkstattgebäudes sowie dem Anbau eines großzügigen Mannschaftsraumes, konnte Dekan Aumer am 11.08.1988 das Feuerwehrhaus einweihen. Im Februar 1994 an seinem 60. Geburtstag endete für Erich Zacher, dem langjährigen Kommandanten der Feuerwehr nach gesetzlichen Bestimmungen der aktive Feuerwehrdienst. Er stand insgesamt 32 Jahre an der Spitze der Thansauer Wehr und war einer der dienstältesten Kommandanten im ganzen Landkreis. In Würdigung seiner Verdienste um die Feuerwehr Thansau wurde Erich Zacher zum Ehrenkommandanten ernannt.

Zu seinem Nachfolger wählte die aktiven Feuerwehrmänner Gunther Mauerer, der das Amt bis März 2006 inne hatte. Für die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges, das alte hatte inzwischen 27 Jahre gedient, war zunächst der Bau einer vorschriftsmäßigen ausreichend großen Fahrzeughalle notwendig. Gleichzeitig mit dem Bau beschloß der Gemeinderat ein neues Löschfahrzeug, ein sog. LF 8/6 anzuschaffen. Am 15. Juli 1994 konnte die neue Fahrzeughalle feierlich eingeweiht werden. Die Aufgaben der Feuerwehr in der heutigen Zeit haben sich gegenüber früher wesentlich geändert. War damals die Abwehr von Bränden die vordringlichste Aufgabe, so überwiegt heute die technische Hilfeleistung. Hierzu zählen vor allem Einsätze bei Verkehrsunfällen, Abwehr von Hochwassergefahren, Beseitigung von Sturmschäden, sowie Verkehrsregelungen und Sicherheitswachen.

Seit März 2006 ist Johann Reck neuer Kommandant der FFW Thansau. Er ist verantwortlich für rund 30 junge Floriansjünger die freiwillig ihren Dienst leisten.

Im Frühjahr 2011 wurde das Feuerwehrhaus komplett renoviert. Im Sommer bekam die Feuerwehr eine 3 Fahrzeughalle, ebenso wie ein Dachgeschoss mit Kommandantenbüro und einem Lagerraum.

Zu den Bildern

Hier finden Sie uns:

Freiwillige Feuerwehr Thansau

Eschenstr. 12
83101 Rohrdorf
Notruf 112

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Thansau